15.12.2018: „Gelbwesten“-Protest

  • Ort: Landwehrplatz, 66111 St. Johann (Saarbrücken)
  • Zeit: Samstag 15.12.2018, 14:00 Uhr
  • Veranstalter: Gelbwesten Saarbrücken
„Gelbwesten“ in der Saarbrücker Viktoriastraße. Foto: Kai Schwerdt | CC-BY-NC 2.0

Am 15. Dezember 2018 versammeln sich am dritten Samstag in Folge rund 30 „Gelbwesten“ zum Protest in Saarbürcken. Kurz nach 14 Uhr startet die Demonstration auf dem Landwehrplatz und zieht mit Trillerpfeifen und „Merkel muss weg!“ Rufen durch die Bleichstraße über den Schillerplatz am Staatstheater vorbei und wechselt über die Wilhelm-Heinrich-Brücke auf die andere Saarseite. Die Route führt unter anderem weiter über die Saaruferstraße und die Luisenbrücke zurück durch die Viktoria– und Karl-Marx-Straße.12

Kurz hinter dem Staatstheater kommt es Am Stadtgraben zu einer Konfrontation. Mehrere Demonstrationsteilnehmer*innen versuchen einen Pressefotografen an seiner Arbeit zu hindern. Die Polizei schreitet ein und hält sie ab weiter gegen den Journalisten anzugehen. Dieser wird kurz darauf von weiteren Polizeibeamten mehrere Minuten für eine Personenkontrolle festgehalten, kann jedoch daraufhin seiner Arbeit weiter unbehelligt nachgehen.

Screenshot vom Facebook-Profil von Stefan Gerlach.

Mit Stefan Gerlach ist erstmals auch ein Aktivist der NPD-nahen Saarländer gegen Salafisten (SageSa) an der Versammlung beteiligt. Bereits zur ersten Demonstration am 1. Dezember 2018 hatten sich Personen aus dem SageSa-Umfeld angekündigt, waren dieser jedoch fern geblieben. Im Nachgang beschwert sich Gerlach auf Facebook bei seinen Kamerad*innen, dass er als einziger dort „für nationale Ziele“ eingestanden habe.


Quellen:
  1. https://www.facebook.com/blockade.saar/posts/2231508257127082 (abgerufen am 16.12.2018) [^]
  2. https://www.flickr.com/photos/fexes/albums/72157701404474452 (abgerufen am 16.12.2018) [^]